Erfahrungen

Copyright © soft tuning, Stefan Berreth

 

Auf Wunsch behandeln wir Ihre Daten auch anonym.

 

 

Marta und Freundin aus Bamberg:

 

Kundinnen mit 2 Fiat Panda 60 PS Benziner, baugleich und gleichem Produktionstag!

 

Ein Wagen wurde soft getuned:

 

Reaktionen: "Der Wagen läuft so ruhig!" Das behandelte Fahrzeug zeigte keine Lenkradvibrationen mehr, Fahrten über Kopfsteinpflaster nun ohne Rumpelgeräusche, Fahrzeug fühlt sich im Handling eine Klasse größer an. Drehmomentsteigerungstest: Bei 30 km/h im 3. Gang beschleunigen geht nun ohne ruckeln, bei gleichmäßiger Beschleunigung. Kaltstartverbrauch bei Strecke von ca. 6 km: Vorher 5,5 L nach Anzeige & mit Gaspedal "streicheln" - jetzt 4,9L nach Anzeige ohne große Sparbemühungen.

 

 

 

 

Michael M. aus Bamberg: soft tuning – Bericht einer Veränderung

 

Vor wenigen Tagen wurde mein PKW, ein Volvo V70 der ersten Baureihe von 1999, ausgestattet mit einem 5-Zylindermotor mit Turboaufladung einer ausführlichen Kur durch Soft Tuning unterzogen. Nach etwa einer halben Stunde war das Auto mit verschiedenartig programmierten Chips auf Motor (Zylinderköpfe, Einspritzung, Luftkanäle), Karosserie (Türen, Motorhaube, Holme und Kofferraumabdeckungen) sowie Fahrwerk inklusive Stabilisatorstangen und Felgen etc. beklebt. Diese sollten, so die Vorhersage, nicht nur das Auto als solches ruhigstellen, sondern auch den Benzinverbrauch drosseln.

 

Für mich stand der versprochene Minderverbrauch aber zunächst nicht im Vordergrund, obwohl dieser gerade bei dieser Motorengattung ein sehr gern gesehener Nebeneffekt wäre. Vielmehr sollte das Auto durch die Maßnahmen insgesamt ruhiger werden, da dieser PKW nicht nur durch die ungerade Zylinderanzahl eher kernig läuft, sondern weil in diesem speziellen Vehikel eine der besseren Audio-Anlagen dieses Universums installiert ist. Ich versprach mir, dass sich durch die Herabsetzung der Geräusche die Dynamik, also das Verhältnis zwischen dem leisesten und dem lautesten Ton, als auch die subjektiv empfundene Lautstärke allgemein verbessern würde. Damit ist ausdrücklich nicht gemeint, dass man noch lauter als nötig hören kann, sondern, dass man weniger aufdrehen muss, um denselben Lautheitseindruck zu bekommen, obwohl das selbstredend auch geht.

 

Tatsächlich stellte sich das erwartete Ergebnis schon nach wenigen Fahrmetern ein. Das kann ich schon wagen zu behaupten, da ich durch meinen Beruf ordentlich geschult sein muss, was Geräusche und deren Lautheit und Beschaffenheit, aber auch deren Unterdrückung betrifft. Das gesamte Fahrgeräusch, das durch Motor- und durch Abrollgeräusche verursacht wird, ist deutlich leiser zu vernehmen. Die gefühlten Vibrationen haben sich ebenfalls deutlich reduziert. Das Ergebnis des Chip Tunings merkt man einfach auch daran, dass der Lautstärkeregler einige Stufen niedriger eingestellt ist, obwohl man nicht denkt, leiser als gestern zu hören. Ich bin mir inzwischen sicher, dass auch ein doppelter materieller Aufwand bei der Auswahl der Audio-Komponenten kein derartiges Ergebnis gebracht hätte. Bekannt ist ja, dass sich Fortschritte bzw. Verbesserungen weniger deutlich darstellen, als Verschlechterungen zum Beispiel durch Rückführung in den vorigen Zustand. Aber hier war ich mir sofort sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

 

Schade ist nur, dass man dadurch die Windgeräusche bei 265 km/h nun deutlicher als zuvor wahrnimmt.

 

Apropos Benzinminderverbrauch: Eine mögliche Verringerung des Verbrauchs kann man nur unter technisch klar definierten Rahmenbedingungen messen. Das kann ich so nicht leisten, da mein Fahrstil nicht dermaßen homogen ist, dass ich daraus eindeutige Rückschlüsse ziehen könnte. Aber dadurch, dass das Auto seit dem deutlich geschmeidiger beschleunigt (und das auch bei kaltem Motor!) und das Umgebungsgeräusch seit dem Einsatz der Chips drastisch abgesenkt wurde, fahre ich auch viel gemütlicher, weil es jetzt noch viel mehr Spaß macht, beim Autofahren Musik zu hören. Insofern kommt mein Minderverbrauch eher durch die nun deutlich entspanntere Fahrweise zustande. Ob mein Fahrzeug durch diese Maßnahme auch schneller durch Kurven fahren kann, das habe ich nicht getestet. Das dürfen gerne andere Probanden mit ihren Fahrzeugen testen und verifizieren.

 

Aus dem Gesagten lässt sich zweifelsfrei rückschließen: Dieses Chip Tuning erhält meine uneingeschränkte Empfehlung!

 

 

 

Hubert B. aus Reckendorf: Dieser Bericht ging uns 1 Tag nach Anbringung zu....

 

Versprochen wird viel – und ich war skeptisch.

 

Bei meinem Mondeo ( TDCI, Bj. 2010 - Anmerkung ), der ja eh schon ruhig läuft, wurden die Chips verbaut an den Felgen, an der Einspritzanlage und Luftkanal und schon bei der Fahrt über die nächsten Aufpflasterung - Bremsschwelle – war der gefühlte Rollwiderstand und Geräuschpegel deutlich geringer.

 

Und beim Weiterfahren?

 

Das Auto fährt „schöner“ … es beschleunigt ruckfrei, auch beim Beschleunigen aus dem untertourigen Bereich – irgendwie geschmeidig.

 

Ob der Mondeo jetzt auch eine bessere Straßenlage hat, konnte ich bei meiner heutigen Fahrstrecke noch nicht testen.

 

Was mir aber aufgefallen ist, ist das vibrationsfreie Lenkrad, auch auf schlechten Straßen – und das ist toll!

 

Insgesamt bleibt ein gutes Gefühl!

 

Weitere Erfahrungen:

 

VW Polo TDI mit Start Stop - Reduktion des Verbrauches um ca. 5 %.

 

Toyota Avensis Benziner - Spritspareffekt: fast 10 %, deutlich besseres Handling

 

Transporter mit Anhänger: Halten der Geschwindigkeit am Berg ohne Herunterschalten zu müssen. Vibrationsgeräusche wurden nahezu weggezaubert.

 

Ford Mondeo Diesel 130 PS. VR Chip -. enorm verbesserte Dynamik im unteren Drehzahlbereich, deutlich ruhiger, Spritspareffekt ca 10%.

 

BMW 3er Benziner Automatik, Spareffekt knapp 1 Liter.

 

Audi A1 - deutlicher Dynamikgewinn & erhebliche Spriteinsparung

 

VW Tiguan 4 Rad - Zieht vom Stand aus richtig durch, 5% Dieseleinsparung

 

Range Rover - Sprint ohne "Gedenksekunde", läuft im Normalprogramm wie unter Sport...

 

Und so weiter...

 

Wir werden gerne ergänzen. Schreiben Sie uns einfach Ihre Erfahrungen.

 

Erfahrungen unserer Kunden.

 

 

soft tuning